Liebe Germanen, das Ding ist eingetütet, Zeljko's Buben haben die Relegation vorzeitig erreicht!!!🍾🥳
Daheim schlugen unsere Helden im schwarz/weißen Trikot die SG Oberrode mit 5:0 und spielten einen berauschenden Fußball. Zeitgleich gewann der Türkische SV gegen TV Neuhof mit 2:1. Damit war alles klar, Germania Fulda spielt in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisoberliga!😃
Über die Termine und Gegner informieren wir euch zeitnah, jetzt genießen wir Germanen erstmal das Erreichte.🍻
Ein glückliches Germanenteam grüßt euch vom Gallasiniring, habt einen schönen Sonntag Abend und kommt gut in die neue Woche.🖤🤍



Beim Turnier der SG Dinatro im Borken haben unsere Männer vom Walking Football Team einen hervorragenden 2. Platz erreicht. Glückwunsch an die Mannschaft - wir sind stolz auf euch

  • WhatsApp Image 2024-02-11 at 13.17.50
  • urkunde
  • SGdinatro





Der 1.Fulda Cup Walking Football des  FSV Germania Fulda im Rahmen des Oktoberfest war ein voller  Erfolg .9 Teams aus ganz Hessen waren angereist und zeigten tollen Fußball.Gespielt wurde auf 2 Feldern mit jeweils 12 Minuten pro Spiel im Modus jeder gegen jeden in den jeweiligen Gruppen bevor es dann in die Finalspiele ging.
Über vier Stunden lang bekamen die Zuschauer am gut besuchten Gallasiniring tollen Sport  zu sehen.
Gesellig ging es dann bei der Siegerehrung in der Germanenklause zu: Alle Teams neben den 4 Schiedsrichtern sind geblieben und es wurde ausgiebig ein tolles Oktoberfest gefeiert.
Den 1.Fulda Cup Wanderpokal stemmte erstmals Germania Bieber in die Höhe.
Die Platzierungen:
1. Germania Bieber
2. Olympia Kassel
3. TSV Kirchheim
4. Buchonia Flieden
5. Haimbacher SV
6. Germania Fulda
7.VfB Rodheim/Horloff
8.SpVgg Bimbach
9.SG DINATRO



Hessenmeisterschaft

Unser Walking Football Team hat am 16.09.2023 in Grünberg an der Hessenmeisterschaft teilgenommen und von 20 Mannschaften einen hervorragenden 6.Platz erreicht.
Sieger und Hessenmeister wurde Bundesligist Eintracht Frankfurt.
Walking Football ist mittlerweile nicht mehr aus unserem Verein wegzudenken und hat sich etabliert.
Bald ist es soweit und wir spielen am Gallasiniring den 1.Fulda Cup im Rahmen des Oktoberfests am 07.10.2023 ab 14h aus. Gespielt wird auf Rasen und wir freuen uns auf 8 Mannschaften aus ganz Hessen die daran teilnehmen.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und Interessierte die den Gehfussball mal anschauen wollen sind herzlich willkommen.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt…Oktoberfest beim FSV Germania 09 Fulda 😃






Der FSV Germania hat für die neue Saison neben dem Cheftrainer Zelkjo Karamatic und Co-Trainer Adam Wielogorski insgesamt neun neue Spieler verpflichtet.
Das Vorstandsteam hat in den vergangenen Wochen hart daran gearbeitet, den Kader für die kommende Spielzeit auch in der Breite aufzurüsten und ist stolz, neun Zugänge zu verkünden schildert die Vereinsführung um den 1.Vorsitzenden Torsten Strott.
Die Förderung junger Spieler auf allen Ebenen insbesondere der neuen Jugendabteilung des Vereins sowie unserer jungen 2.Mannschaft ist ein zentrales Element der langfristigen Strategie des FSV Germania Fulda.
Der Vorstand ist überzeugt, dass diese Strategie den Verein nicht nur kurzfristig stärken wird, sondern auch eine solide Grundlage für zukünftige Erfolge schafft. Die Fans können sich nun auf eine spannende Saison mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und vielversprechenden Talenten freuen.


Wir freuen uns das wir mit Adam Wielorgorski (rechts) einen ehemaligen Germanen als Co-Trainer verpflichten konnten. Adam Wielorgorski blickt wie unser Cheftrainer Zelkjo Karamatic auf eine sehr erfolgreiche Vergangenheit am Gallasiniring zurück. Wir freuen uns auf eine neue erfolgreiche Saison mit unserem nun kompletten Trainerteam.


NEUZUGÄNGE:

Hintere Reihe von Links: Adam Wielogorski (Co-Trainer)  Herman Nzeungo (FC 08 Hassloch), Paolo Mondo (TSG Lütter), Torres Wamba (SG Kressenbach/Ulmbach), Tim Schnarr (1.SV Römershag1949), Zeljko Karamatic (Trainer)
Knieend von Links:  Orhun Toprak (Türkische SV Fulda), Azad Corumlu (TV Jahn Neuhof), Ege Karadavut (SG Kressenbach/Ulmbach), Mehmet Bardaci (Vereinslos), Enis Alemdar (Vereinslos)